Defender Center Pross seit 2004

DCP ist Werkstätte für Offroadfahrzeuge, spezialisiert auf Land Rover Defender.

Zu meinen Spezialitäten gehören, nicht nur der Defender, auch VW Käfer, VW Typ 36 (auch Variant, Langschnauzer oder 1600 genannt), div. Umbauten von Motorräder, div. Einbauten in Reisemobile & Caravans sowie auch die Renovation von Schiffen.

 

Aktuell

Dezember 2018

Bis auf Weiteres kann ich keine Arbeiten annehmen.

Ich habe ein Burn-Out-Syndrom in Form von Hautausschlägen und Hauteinrissen in den Fingern. Deshalb ist es mir unmöglich irgeneine handwerkliche Tätigkeit auszuführen.

Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Handwerker, der meine Firma zeitweise übernimmt.

Da das heute nicht sehr einfach ist werden wohl Alle verstehen.

Aus diesem Grunde wurde die Firma DCP stillgelegt.

Ich werde allerdings auch mein Lager liquidieren. Zu gegebener Zeit werde ich die Teile auf diversen Treffen darbieten und direkt vom Anhänger runter verkaufen.

Oktober/November

YAMAHA SRX 600 Motor und Schwinge ca. 30tkm Laufleistung zu verkaufen.

Motor Soda gestrahlt mit allen Deckeln CHF 850,--

Schwinge original CHF 150,--

KTM SM T 990 Bj. 06/2009 ab Mfk 8/17 und Service, sowie neue Batterie, Bremsflüssigkeit und Pneus CHF 5'000,--

Kann leider mit meinen Fingern keinen Kupplungshebel mehr bedienen!

 

Ab Frühjahr 2019 beginne ich mit Pick up und Ladeflächen Veredelung

Mit Teakholz (nachhaltig), alternativ auch mit anderen Harthölzern (z.B. Zerreiche), gleich aufgebaut wie ein Schiffsdeck mit weissen oder schwarzen Dichtfugen, alternativ mit Edelstahl - Leisten als Zwischenraumlösung (typisch für US - Pickup Ladeflächen).

Preis nach Aufwand, Ausführung und Material

ab CHF 2'500,-- z.B. für 90er Defender Ladefläche.

Juni 2018

Lieber Besucher meiner Homepage, ich muss mal ein Statement abgeben.

Leider kommt es immer wieder vor, dass ich während meiner Arbeit (meist "schlafend" unter dem Auto) angerufen werde und deshalb nicht abnehmen kann.

Es soll auch vorkommen, dass man sich beim Arbeiten ölverschmierte Hände aneignet, deshalb erlaube ich mir, eine, im Vorhinein deffinierte, SMS abzusenden.

Zu geeigneter Stunde melde ich mich dann...

Da hilft es auch nicht, mich ständig alle 1/4 Stunden anzubimmeln.

Schreibt mir lieber eine Mail, da kann ich dann Abends darauf reagieren.

Bitte mich keinesfalls wegen einer Preisauskunft und Beratung anzurufen, dazu habe ich wirklich am Telefon keine Zeit. Einen Termin ausmachen und vor Ort beraten lassen, da habe ich dann auch Zeit für Dich und lässt mich meine Arbeit konzentriert ausführen.

Du hast es sicherlich auch nicht gerne, wenn ich an deinem Fahrzeug schraube und ständig von irgendwelchen Anrufen unterbrochen werde.

Noch etwas: wenn ich Dir einen Preis für angefragte Produkte (z. B. Ersatzteil) durchgebe, dann sind dies unter Umständen nicht die billigsten Produkte, sondern für den entsprechenden Einsatzzweck von mir ausgewählte Produkte.

Wenn Du z. B. nach Bremsen anfragst, dann bekommst du von mir mindestens nur 1. Ausrüster Qualität und keinen Nachbau Schrott!

Bei Luftfilter, etc. kann es das billigere Teil auch erfüllen.

Aber....

Ich muss als Importeur auch die Garantie übernehmen, deshalb werde ich sicherlich nicht die billigsten Produkte verscheuern, die unter Umständen schon nach 5 Monaten brüchig werden, oder im schlimmsten Fall sogar brechen.

Wenn dann so ein "Geiz ist geil" Kunde mir erklärt, dass er die angefragten Produkte im Ausland billiger bekommen würde, dann muss ich sagen, ja dann mach doch, aber bitte belaste mich nie mehr mit deinen unnützen Anfragen!

Nicht nur, dass dieser einfälltige Mensch meine kostbare Zeit vergeudet, er bezahlt ja meine Suche nach den Artikelnummern auch nicht, vergleicht er Äpfel mit Birnen (OEM mit billigsten Teilen, meist aus China).

Und dass er dann als Importeur auch die Garantie mit übernimmt, daran denkt er auch nicht, bzw. hat er gar keine Ahnung davon. Im Garantiefall hat er rechtlich nur Anspruch auf Austausch aus dem Ausland, wer sendet es im Fall der Fälle ins Ausland? Richtig - Keiner, denn es kostet meistens mehr, als der Artikel Wert ist.

Ein Beispiel, wie sich ein Kundenpreis zusammensetzt:

Produkte kosten mich im EK zusammen z.B. CHF 70,-- (€ 55,-- Zoll hat andere Umrechnung des Eurokurses 1.27, der reelle Bankkurs ist aber nur 1.01) + Versand CHF 28,-- + Zollspesen CHF 18,-- + Zoll CHF 4,-- + MwSt. CHF 9,24 = Summe CHF 129,24 = mein EKP. Wenn ich dann die Teile für CHF 150,-- verkaufe, habe ich daran CHF 20,76 verdient - moment mal, ....verdient?

Nein, ich muss ja noch meine Arbeitszeit (meine Telefonspesen und der zeitliche Aufwand für Preisabklärung, Lieferfähigkeit, ec. wird eh nie verrechnet) abziehen. Insgesammt wären die Suche nach dem passenden Ersatzteil in diesem Fall (Kunde hat keine Ersatzteilnummern) eine 1/4 Std. = CHF 30,--!

Also hätte ich bei dieser Rechnung noch was draufgelegt, deshalb muss ich die Ware für mindestens CHF 170,-- verkaufen, dass ich sagen kann, ich habe etwas verdient - in diesem Falle ganze CHF 10,76! Natürlich ist dann noch nicht das Risiko eingerechnet, das der Kunde die Ware z.B. nicht abholt (ja, auch schon vorgekommen) oder die Rechnung erst nach 3 Monaten bezahlt oder ein Garantiefall oder oder.

Jetzt ist auch jedem klar, warum die ganz Grossen in dem Geschäft nicht wie ich, nur CHF 170,-- verlangen, sondern gleich CHF 350,-- , damit die möglichen Risiken auch gedeckt sind.

Damit die Zufriedenheit der Kunden bestehen und die Garantiefälle klein bleiben, suche ich haltbare Produkte und nicht das Billigste heraus, dass es dazu gar nicht erst kommt - sicher, passieren kann immer mal etwas.

Wenn ich mit Billigstware rechne, kann ich immer noch etwas billiger, als der Andere sein! siehe auch den unterhalb angeführten Text von John Ruskin - Betrachtungen zur Qualität

Aber scheinbar bin ich nicht der Einzige, der sich über diese heutige "Leck mich am Arsch" Mentalität aufregt, habe auf einer tollen Solarseite diesen Satz gelesen:

"Geiz ist geil" führt auf Dauer für niemanden zum Erfolg - auch nicht für die Kunden!

Wie wahr, wie wahr... ich hoffe Du bist mir nicht böse, dass ich deinen Satz hier veröffentlich habe, aber Du sprichst mir aus dem Herzen.

Betrachtungen zur Qualität

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter und etwas billiger verkaufen könnte.

Die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die rechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrige Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, haben Sie auch genug Geld, um gleich für etwas besseres zu bezahlen."

John Ruskin

 

Der Spruch bezieht sich auf die vielen Zeitverschwender und Fröglis, die sich immer nur beraten lassen und dann wieder im Ausland kaufen, weil Sie es dort vermeintlich "billiger bekommen".

Ein ganz Dreister (D. Ba. aus Ftan) sagte sogar ich hätte überrissene Preise?

Es ging um truck lite Scheinwerfer (es gibt noch dazu 2 Generationen und welche ohne ECE), Kostenpunkt € 249,-- bei einem deutschen Verschleuderer. Bei mir kosten die Chf. 650,-- allerdings ist der deutsche Preis per Stück und bei mir das Set!

Aber mir geht es in 1. Linie nicht um die Preisdebatte, sondern um die arrogante Aussage der Preis sei überrissen, diese grenzt für mich schon an Dilettantismus.

Wenn ich Chf. 990,-- dafür verlangen würde, hätte mich die Aussage vielleicht zum nochmaligen Kalkulieren animiert, aber so finde ich die Aussage eine Frechheit bzw. kommt es mir vor, als war das eine Aussage eines pupertären Jungen, der noch keine Ahnung vom Leben hat.

Solchen Leuten sag ich nur:" Macht doch selbst den Import, da werdet ihr schon sehen, was ihr gewonnen habt! Aber lasst mich in Zukunft in Ruhe mit sinnlosen Anfragen"

Und im Garantiefall .... 

....gibt es wieder Tränen.... keinen Ansprechpartner, keine Antwort auf Mails, teure Retoursendung ins Ausland, elend langer Ausfall des Fahrzeugs bis der hoffentlich richtige Ersatz kommt, usw.

 

Nochmals bezüglich Erreichbarkeit:

Am Besten lasst Du mir eine Email zukommen, die kann ich nach Feierabend noch bearbeiten.

Auf Grund bestimmter Vorkommnisse, werden keine Offerte mehr für mir unbekannte Personen gemacht! Erst nach persönlichem Erscheinen und Kennenlernen!

Der Grund: siehe unter der Info Seite, ganz runter scrollen - detailierter Planung

 

Öffnungszeiten: nur mehr auf Termin

Mo bis Fr von 10.00Uhr bis 17.30Uhr

Sa von 10.00Uhr bis 13.00Uhr

Alles zum DCP gibt es unter dem Button "Info" links im Menü.

 

...Land Rover - tough vehicles for really tough people - not for sissies

(...Land Rover - unverwüstliche Fahrzeuge für wirklich coole Typen - nicht für Weicheier)

Harald Pross - Haberbergweg 3 - 5040 Schöftland - SCHWEIZ - Tel. 0041 (0)79 595 57 27 - info(at)defendercenter.ch